petja dimitrova
works - collective projects - cv - contact
_________________________
 
Petja Dimitrova geb. 1972 in Sofia/Bulg. ist bildende Künstlerin und Aktivistin und lebt seit 1994 in Wien. Arbeitet an der Schnittstelle von bildender Kunst, Kuratieren, Bildungsarbeit und Aktivismus zu kritischen gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Diese manifestiert sich sowohl individuell als auch in Zusammenarbeit mit Künstler*innenkollektiven, Bildungsinitiativen, migrantischen- und diasporischen Selbstorganisationen. Lehrt an der Akademie der bildenden Künste in Wien.

1994 Studium der Tapisserie und textiles Gestallten und ab 1998 Studium der konzeptuelle Kunst (Renee Green) an der Akademie der bildenden Künste Wien. 2003 Diplomabschluss. Seit 2007 senior artist an der Akademie der bildende Künste Wien am Institut für bildende Kunst.
2011 bis 2014 künstlerische Leitung und Geschäftsführung von der Festival WIENWOCHE – wienwoche.org (zusammen mit Can Gülcü und Radostina Patulova)
2005 bis 2014 Vorstandsmitglied und Vorsitzende der IG Bildende Kunst. igbildendekunst.at
Seit 2008 Teil der Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung - kritnet.org
Mitherausgeberin von der Bücher „Migrationsskizzen, Postkoloniale Verstrickungen, anti-rassistische Baustellen“(2008) mit Carla Bobadilla, Nilbar Güres, Agnes Achola und Stefania Del Sordo  sowie “Regime. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird“(2011) mit Eva Egermann, Tom Holert, Jens Kastner, Johanna Schaffer
Mitinitiatorin der Initiative 1.März – Transnationaler Migrant_innenstreik Austria


Ausstellungen (Auswahl) / exhibitions (selection)

2022 LABOUR, ARBEIT, IŞ Konzipiert und Kuratiert von Ülkü Sengün. Arbeitsgerichts Stuttgart im Rahmen von der Veranstaltungsreihe Tribunal der Arbeit.  Stuttgart, BRD
2022 SELEKTIVE SOLIDARITÄT - Kuratiert von Stefan Gassenbauer.
Kulturverein DH5, Linz
2022 doing the dirty work Kuratiert von/Curated by Amalija Stojsavljević and Anežka Jabůrková im Rahmen von Wienwoche. Kulturzentrum Semmelweisklinik Wien
2021/22 Künstlerische Beiträge in div. Veranstaltungen von D/arts. Kunsthalle, Musikverein, Belvedere21, Brunnenpasage Wien
2020 Let’s Organize. Im Schaufenster von Kohlenrutsche, ein Wohnprojekt in Nordbahnviertel Wien
2020 Die Geburt des Museums der Migration. Gruppenausstellung mit und über Projekte zur Migrationsgeschichte. Betiligung mit Naija Akatarians: Nigerian Migrants in Vienna since the 1960s. GALERIE Die Schöne Wien
2019 It's not me, it's not true... by Samuel Beckett – a group exhibition curated by Bozhidar Boyadzhiev. Art academy gallery Sofia/Bulgaria
2018 Guerilla der Aufklärung. SIE WERDEN ES NICHT ERTRAGEN, SICH HINTER MAUERN UND ZÄUNEN ZU VERSTECKEN. Grupenausstellung in rotor - center for contemporary art Graz/Ö
2018 Alter me, alter you - curated by  Clelia Coussonnet. Goethe - Institut Sofia/Bulgaria
2018 Exiled Gaze. Der exilierte Blick - Filmisch-künstlerische Positionen zu aktuellen Exilgeschichten rund um den Mexikoplatz Kuratiert von Doris Posch und Bertold Molden. Mexikoplatz Wien. Public Screening und Filmgespräch mit AfroRainbowAustria & Petja Dimitrova
2018 Archipelago - Island of Unpredictable Thinking. Kuratiert von Anton Lederer, Birgit Lurz, Margarethe Makovec, Wolfgang Schlag. In Rahmen der Into the City/Wiener Fest Wochen, Hauptbücherei am Gürtel, Wien
2017 Yallah!? Über die Balkanroure. Eine Wanderausstellung. Start Göttingen Deutschland. Div. Asstellung  bis 2020
2017 Display Praterstern - Wir sind Ihr. Poster Ausstellung am Praterstern Wien Österreich
2017 Naija Akatarians – Revolving Art Incubator, Lagos, Nigeria
2016 Wir Flüchtlinge – Von dem Recht, Rechte zu haben. (Mit MigrafonA). Badischer Kunstverein, Karlsruhe Deutschland
2016 Politika crteža, crtež politike, BAZA (by Bloc), Zagreb, Croatia
2016 Gemischte Gefühle, Landesgalerie Linz Österreich
2016 Get involved: focus direct urbanism, Kuratiert von Ursula Maria Probst in der Austrian pavilion Plovdiv, Bulgaria
2016 …was haben wir denn heute? Ein Projekt von KÖR NÖ und Schallaburg – 70ern. Damals war Zukunft“ Kuratiert von Maren Richter, realisert in der Gemeinde Loosdorf NÖ
2015/16 Naija Akatarians. Nigerain Migrants in Vienna since the 1960s. In Wienmuseum und Kinsley barbing salon, Vienna Austria
2015 Refugees in Europe on Struggles, Organizing and Solidarity/ Izbjeglice Europe o borbi, organiziranju i solidarnosti. Public Art Project, Zagreb, Croatia
2014 Pozor! Kalte Grenze. Kuratiert von E. Andessner/V. Hullik/A. Jöchl in Die Kunstsammlung des Landes Oberöster-reich, Linz, Austria
2012 Toys. Art Gallery Akademia Sofia, Bulgaria
2012 who left / what behind? Art Gallery “Iliya Beshkov”, Pleven, Bulgaria und Çagdas Sanatlar Merkez, Ankara, Turkey
2012 young artists project 2012 Daegu, Korea
2011 eine arbeit die das was sie reflektiert nicht loswird, WUK, Wien und Kunstpavillon, Innsbruck, Austria
2011 Sub from substories, Gallery Rajko Aleksiev Sofia, Bulgaria
... Ausstellungspraxis seit 1997

Diskussionen, Vorträge / discussions, lectures

2023 Gemeingut Jungbusch  - Künstler*innengespräch mit Ülkü Sengün im Rahmen von ‚Rehearsals of Porosity‘. Kevin space Wien.
2020 Interactive Workshop/Talk 'Draw politically. Artistic production, migration and community work.' A Zoom Lecture organized by The Human Rights Initiative and Center for Arts and Culture of CEO Budapest
2020 Transfiguration: Gender-Revolution durch Migration? Filmvorführung und Gespräch mit Stephan Ganoff (Regie), Petja Dimitrova und Magdalena Nowicka (DeZIM). Im Rhamen der ZOiS Forum von ZOiS - Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien
2017 Cultures of a Postmigrant Society, Include! Konzept und organisation des Symposiums zussamen mit Asli Kislal & Anna Schober (diverCITYLAB), Birgit Peter, Julia Defrancesco & Gabriela Kielhorn (Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Uni Wien), Walter Rohn (Institut für Stadt- und Regionalforschung der ÖAW), Anne Wiederhold-Daryanavard/Mag. Ivana Pilic (Brunnenpassage) im Theater im Zentrum Wien Österreich
2017 Art Aid - Social Movements and Activism: Projekt Presentations und Diskussion  - Q21 Wien Österreich
2017 Political School for artists. Free Education for All. Vortrag. Baza Zagreb Croatia
2017 Wandernde Werte: Inputsreferat und Podiumdiskussion im Rahmen des Symposiums: Universit ät der IgnorantInnen von Maiz Linz Österreich
2016 Kunst-, Kultur- und Bildungsarbeit in der postmigrantischen Gesellschaft. Vortrag in der Tagung: Work - Migration, Memes, Personal Geopolitics in ZHdK im Rahmen der Manifesta 11, Zürich. Schweiz
2015 Workshop und Gastvortrag „Kunst und Aktivismus“ im Rahmen der LV von Ülkü Süngün, Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart Deutschland
2015 Refugee Protest Camp Vienna. Kämpfe - Politiken - Bildproduktionen. Vortrag in der Ringvorlesung: Flucht, Migration, Theater. Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universtität Wien Österreich
2015 Konferenzbeitrag in Kämpfe – Alternativen – Zukunft: Brückenjahr 2015? Rennerinstitut Wien Österreich
2015 Brokering Migrant´s Cultural Participation, Hostet by… Kunsthalle Wien. Podiumdiskussion. Kunsthalle Wien Österreich
2014 Gesellschaft und öffentlicher Raum. Respond im Rahmen der "Performativität des Widerstands" Lisabird Contemporary, Wien Österreich
2014 Migrating in, migrating out: how to (re)think “migrants’ struggles Conferencebeitrag im Panel: Purgatory.eu: social center Haspel, Sofia, Bulgaria
2014 Cultural Work and Activism – Potentials and Contradictions. Galerija Nova Showroom, Zagreb, Croatia
2014 Kunst, Politik, Aktivismus. Case Studies. Vortrag im Rahmen der RVL an der Akademie der bildenden Künste Wien Österreich
2013 Art & Activism. Vortrag und Gespräch. Galleria Augusta Suomenlinna, Helsinki Finnland
2013 Routes – Transitions – Barriers. Lecture and Discusion. The Red House – Centre for Culture and Debate Sofia Bulgraria.
2013 Migrationsregime und aktuelle Flüchtlingsproteste: Verbindungen von Forschung und politischem Aktivismus. Vortrag (Zussammen mit Carlos Toledo). Ringvorlesung UNI Wien
Div. Beiträge seit 2000

Mitherausgeberin von der Bücher / co-editor of the books

Regime. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird. Hg: Petja Dimitrova, Ega Egermann, Tom Holert, Jens Kastner, Johanna Scahaffer. edition esemblage 2012

Migrationsskizzen, postkoloniale Verstrickungen, antirassistische Baustellen. Hg: Agnes Achola, Carla Bobadilla, Petja Dimitrova, Nilbar Güres, Stefania Del Sordo, Löcker Verlag 2010

Publikationen (visuelle Beiträge, Texte, Aufsätze) / publications, articles, visual contributions
Bildstrecke in 'movements. Journal for Critical Migration and Border Regime Studies'.
Bildstrecke in "Maßstab Menschenrechte. Bildungspraxis zu den Themen Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung", Broschüre Hg. von Deutsches Institut f Menschenrechte.
'Refugee Protest Camp Vienna. Kämpfe – Politiken – Bildproduktionen. Überlegungen zur Politik des Sehens', Text in der Sammelband 'Flucht Migration Theater. Dokumentation und Positionen' Hg. Gabriele C. Pfeiffer/Birgit Peter. V&R academic 2017
Bildbeitrag im "Pädagogisches Lernen? Einsätze und Einsprüche universitärer Lehre". Hg. Sattler/Tschida, Löcker 2015
Bildstrecke in "Soziale Bewegungen. Zeitschrift Život umjetnost" 2016 von Art History Institute in Croatia
Bildstrecke im Le Mond diplomatique Kroatien. Dossier Germany. Broj 29/Svibanj 2015
div. Beiräge seit 2001

Filmographie / filmography

2018 The future is now! von ARA und Petja Dimitrova. Engl/De 21min.
2009 „blue card for Keti!“ Bulg/Eng. 46min.
2008 „NeostaatsbürgerInnen“, D/E,15min.
2006 „managing gender & diversity“ deutsch, 20min
2006 Videobeiträge für oktoTV: „romani dori TV“, deutsch und romanes, 45min.
2005 „doppelpass“ (mit Beat Weber) deutsch, 5min
2003 „Staatsbürgerschaft? /Nationality?" deutsch/englisch, 8min
2002 „wien woanders“ deutsch/englisch, DVD 90min. Projekt dezentrale medien

Video Vorführungen / screenings

2018 The future is now!
Screening im Porgramm Exilierte Blick - Filmisch-künstlerische Positionen zu aktuellen Exilgeschichten rund um den Mexikoplatz. Mexikoplatz Wien.

2012 NeostaatsbürgerInnen
in PIMP MY INTEGRATION, Garage X Vienna 2012.
In Estéticas descoloniales, Bogota/Columbia. Catalog 2012 (Onelineversion).
Internationales Frauenfilmfestival Köln 2008.
This human world - erstes österreichisches Menschenrechtsfilmfestival, Schikanderkino Wien 2008.
Bildungs- und Kulturverein für MigrantInnen, St. Pölten. 2008

2006 managing gender & diversity im Rahmen der Konferenz „Kulturarbeit in der Einwanderungsgesellschaft. WUK, Wien. 2008 auf OKTO in “an.schläge TV” feministisches Monatsmagazin 2006

2006 romani dori – TV Beitrag
Screeningprogramm zur Symposium Bürgerliche Freiheit gibt es nur im Rahmen von äußerer Freiheit – Roma und Sinti seit der Aufklärung, Wien 2006
OKTO - TV zur Schwehrpunkt Internationalen Roma-Tag 2006

2003 Staatsbürgerschaft?!
im Videoarchiv „minority logbox“ von Danesch/Rych im Rahmen von „Küba“ von T-B A21&K. Ataman, 2006
diskursfestival Giessen, DE 2005
NORTH/SOUTH LAB TQ Wien 2005
Diagonale. Sonderprogramm. Graz 2004
div. Ausstellungen

Gremien und Juries  / Jury participation

2018 Juriemitglied: stadt_potenziale, Kulturamt der Stadt Innsbruck.
2009 Juriemitglied: LICHTFARBEN, Stadt Linz.
2009 Juriemitglied: Österreichischer Preis für interkulturelle Pressefotografie. Foto-Wettbewerb zum Vielfalt und interkultureller Dialog von MMedia/Simon Inou
2009 Juriemitglied: LINZimPULS, Innovationstopf für die Freien Szene. Stadt Linz
2006 und 2007 Juriemitglied in Stadt der Kulturen. Förderungspreise der Stadt Linz für integrative Kulturarbeit.

Div Workshops mit Jugendlichen und Schulen
MMS am Schöpfwerk zussamen mit Trafo-k 2021. Gymnasium Geblergasse/GRG 17 mit Rafaela Siegenthaler im Rahmen von Imagining Desires 2019. Mit Schüler*innen zw 15 und 18 zusammen mit  Trafo-k und Museum für historische Minderheiten 2012
Amnestie International, zusammen mit Marissa Lobo 2010
Gymnasium mit Trafo-k 2009

Ankäufe / acquisition
Sammlung der Artothek des Bundes/BMUKK 2016
MA7-Stad Wien 2008

2011 Frau des Jahres, Initiert von der Grüne Leopoldstadt