petja dimitrova

works - collective projects - cv

_________________________

An artist and activist living in Vienna since 1994. Her practice is being situated between fine arts, curatorial practice, educational work and activism. Teaches at the Academy of Fine Arts in Vienna. Form 2011-2014 an artistic direction of the festival WIENWOCHE (together with Can Gülcü and Radostina Patulova). 2005-2014 was a member of the board of IG Bildende Kunst (Artists’ Union), member of "Netzwerk Kritische Migrationsforschung und Grenzregime" (Network for Critical Borderand Migration Regime Research). Associate Editor of the books: "Migrationsskizzen: Postkoloniale Verstrickungen, antirassistische Baustellen" (“Sketches of migration: postcolonial enmeshments, antiracist construction work") and of "Regime. How Dominance is Organised and Expression Formalised" (in Germ). She is a member of the Initiative 1st March – Transnational Migrant Strike Day. Numerous Exibitions, Publications, Diskussions etc.

Bildende Künstlerin und Aktivistin, lebt seit 1994 in Wien. Praxis an der Schnittstelle von bildenden Kunst, Kuratieren, Bildungabeit und Aktivismus. Lehrt an der Akademie der bildenden Künste Wien. Von 2011 bis 2014 war sie künstlerische Leitung und Geschäftsführung des Festivals WIENWOCHE (zusammen mit Can Gülcü und Radostina Patulova). 2005 bis 2014 Vorstandsmitglied und Vorsitzende der IG Bildende Kunst. Mitglied der Netzwerk Kritische Migrationsforschung und Grenzregime. Mitherausgeberin von der Bücher: Migrationsskizzen, Postkoloniale Verstrickungen, antirassistische Baustellen sowie Regime. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird. Mitinitiatorin der Initiative 1.März – Transnationaler Migrant_innenstreik. Zahlreiche Ausstellungen, Publikationen, Podiumsdiskussionen u.a.

Contact/Kontakt:
dpetja@gmx.net
dimitrova@akbild.ac.at